Einfache Backrezepte für Kinder

Egal, ob es sich um Kuchen, Torten oder anderes Gebäck handelt: Kinder lieben es, wenn die Eltern frisch backen. Dabei müssen Backrezepte für Kinder nicht sonderlich kompliziert sein. Mit etwas Kreativität ist man in der Lage, aus dem Backofen unkomplizierte Gerichte zu zaubern, die sehr dekorativ aussehen und dabei hervorragend schmecken.

Einfache Backrezepte für Kinder

Bei selbst gemachten Schweineöhrchen handelt es sich um ein sehr einfaches Rezept, mit dem Kinder begeistert werden können. Um sie frisch zuzubereiten, sind 300 Gramm Blätterteig, 30 Gramm Butter, Zucker, Vanillinzucker, Kuvertüre und etwas Mehl nötig. Zu Beginn wird der frische oder mittlerweile aufgetaute Blätterteig auf Backpapier und etwas Mehl zu einer möglichst rechteckigen Platte ausgerollt. Anschließend wird der Teig mit Butter, etwas Zucker und etwas Vanillinzucker bestrichen. Nun werden die Seitenenden des Teiges ohne Druck zur Mitte hin eingerollt. Der eingerollte Teig muss nun noch in dünne Scheiben geschnitten und bei 200 Grad 15 bis 20 Minuten gebacken werden. Nach dieser Zeit wendet man die Öhrchen und backt sie fünf bis zehn Minuten bei 160 Grad weiter. Anschließend können die Spitzen der Schweineöhrchen noch mit geschmolzener Kuvertüre begossen werden.

Für Nussecken werden 130 Gramm Butter, 130 Gramm Zucker, 300 Gramm Mehl, zwei Eier und ein Löffel Backpulver benötigt. Vermengt man diese Zutaten, entsteht der Teig für die Nussecken, der nun auf einem Backblech ausgerollt wird. Für den Belag wird der Teig mit etwa vier Esslöffeln Aprikosenmarmelade bestrichen; anschließend werden 200 Gramm Butter, 200 Gramm Zucker und zwei Pakete Vanillinzucker erhitzt, bis sich der Zucker löst. Nun hebt man 200 Gramm gemahlene und 200 Gramm gehackte Haselnüsse unter und verteilt diese Masse auf dem Teig. Anschließend müssen die Nussecken noch 25 Minuten bei 175 Grad gebacken und danach in Rechtecke geschnitten werden, die man sodann halbiert.

Der besondere Geburtstagskuchen in Zugform

Ein ganz besonderer Blickfang zur Geburtstagsparty der Kinder ist der Geburtstagszug. Hierbei handelt es sich eigentlich um einen einfachen Kastenkuchen, der nach dem Backen kreativ umgestaltet wird. Dafür werden 250 Gramm Margarine, 150 Gramm Zucker, ein Paket Vanillezucker und fünf Eier benötigt, die gemeinsam zunächst schaumig geschlagen werden. Weiterhin werden nun 250 Gramm Mehl und zwei Teelöffel Backpulver hinzugegeben und mit eingerührt, ehe der Teig in eine Kastenform gefüllt und etwa 75 Minuten bei 175 Grad gebacken wird. Anschließend schneidet man den Kuchen in drei gleichgroße Teile, entfernt von einem Stück eine Ecke (Zugführerhaus) und verbindet die drei Kuchenteile mit Waffelröllchen. Der Kuchen wird nun mit zwei Paketen Kuchenglasur übergossen und kleinen Keksen, die als Räder dienen, beklebt. Aus den beiden anderen Waggons können oben Öffnungen herausgeschnitten und mit kleinen Süßigkeiten befüllt werden. Mit der passenden Kerze auf dem Führerhaus ist der Geburtstagszug fertig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.