Getränkerezepte – Kinder-Bowle & Cocktails

Ein wichtiges Utensil für gute Kinderpartys sind die passenden Getränke. Ähnlich, wie die Eltern auf Feiern gerne Bowle und Cocktails trinken, gibt es schöne Getränkerezepte für Kinderbowle und Kindercocktails, die ohne Alkohol zubereitet werden können. Vor allem bieten sich Fruchtsäfte, Limonaden und Früchte, aber auch Weingummis für die Zusammenstellung solcher Getränke an.

Getränkerezepte: Eine Bowle für Kinder herstellen

Entsprechend ist es auch nicht schwierig, eine Bowle zu kreieren. Eine bunte Früchtebowle benötigt zum Beispiel jeweils 125 Milliliter Orangen- und Zitronensaft, 250 Milliliter Maracujasaft, Zucker, eine Flasche Mineralwasser und darüber hinaus eine Menge Obst, das beliebig gewählt und kombiniert werden kann. Nach dem Mischen der Säfte wird das Obst klein geschnitten und in die Saftmischung gegeben. Der Zucker lässt sich je nach Geschmack zum Süßen der Bowle verwenden. Kurz vor dem Servieren wird das Mineralwasser mit eingefüllt, um den Geschmack der Bowle zu verdünnen und eine prickelnde Erfrischung daraus zu machen.

Mögen die Kinder Bowle lieber mit Weingummis, können dafür beispielsweise Waldmeister- und Kirschsirup verwendet werden. Jeweils eine halbe Flasche davon wird in ein Gefäß gegeben und mit vier Flaschen Mineralwasser aufgefüllt. Zusätzlich wird Limettensaft aus einer halben Limette oder alternativ Zitronensaftkonzentrat hinzugegeben. Aufgefüllt werden muss diese Bowle nun nur noch mit ein bis zwei beliebigen Tüten Weingummis. Anschließend ist sie bereits servierfertig.

Die alkoholfreie Zubereitung von Kindercocktails

Vor allem, wenn die Mixtur von Kindercocktails zu einem bunten Getränk führt, freuen sich Kinder. Die Dekoration dieser Cocktails vermag mit bunten Strohhalmen oder frischen Früchten aufbereitet zu werden. Geschmacklich mögen Kinder vor allem süße Getränke. Damit die Getränke aber nicht zu ungesund werden, sollte nicht vorwiegend Zucker zum Süßen verwendet werden. Auch frische Früchte können einen süßenden Effekt haben. Dafür bietet es sich an, diese sehr klein zu schneiden oder zu pürieren und der Mischung unterzurühren. Zudem besteht die Möglichkeit, Erwachsenencocktails in ähnlicher Form für Kinder zuzubereiten. Dabei sollte man einfach den Alkohol weglassen und diesen durch Sirup oder andere nicht alkoholische Getränke ersetzen.

Für einen Kindercocktail, der auch sehr hübsch anzusehen ist, genügen etwas Kirschsirup und Fanta. Zunächst füllt man einen Schluck Kirschsirup in ein Glas, gibt ein paar Eiswürfel hinzu und füllt das Glas in der Folge langsam mit Fanta auf. So verläuft der Cocktail farblich von tiefem Rot am Boden bis zu klarem Gelb am oberen Ende des Glases. Ein weiterer Cocktail ist der nicht nur zu Halloween servierbare Schneckensaft. Dieser Name stammt von seinem grünen Erscheinungsbild und Kindern, die diesen Kindercocktail an Halloween zu trinken bekamen, ab. Er wird aus jeweils einem Liter Grapefruit-, Ananas- und Pfirsichsaft sowie 200 Millilitern Waldmeistersirup gemischt. Erweitern lässt sich auch dieser Cocktail nach Belieben mit Früchten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.