Archiv der Kategorie: Kinderlieder

Kinderlieder von und mit Promis

Es gibt wohl kaum Kinder, die es nicht lieben, zu singen und zu tanzen. Dabei steht natürlich nicht das professionelle Singen im Vordergrund, sondern der Spaß. Leider wird in den Familien immer weniger gesungen, sondern die Kinder sitzen vielmehr vor dem Computer oder dem Fernseher und lassen singen. Zum Glück gibt es noch den Kindergarten, denn hier wird sehr viel Wert darauf gelegt, die Stimme zu entwickeln. Dabei kommt dem Singen eine ganz besondere Bedeutung zu. Am besten lassen sich Kinder durch eine Kombination aus Singen und Bewegen oder Tanzen und Singen animieren. Dass dabei der Spaß nicht zu kurz kommt, fällt nach wenigen Minuten auf. Gerade in den Kindergärten lernen die Kinder noch viele alte Kinderlieder, wie zum Beispiel „Alle meine Entchen“ oder „Hänschenklein“. Auch wenn diese Lieder zum Teil schon sehr alt sind, sind sie doch auch immer wieder aktuell. Das Schöne an diesen Liedern ist, dass auch den Eltern die Texte schnell wieder einfallen, wenn ihnen ihre Kinder etwas vorsingen. Nicht immer müssen Kinderlieder Lernstoff vermitteln, sondern in den meisten Fällen sorgen Sie einfach nur Spaß. Weiterlesen →

Sportvereine für Kinder in München

Bewegung ist wichtig für die Gesundheit und wer Sport in einer Gruppe treibt, pflegt zusätzlich seine sozialen Kontakte. Für Kinder ist Sport daher ein perfektes Mittel, die konzentrierten Stunden in der Schule auszugleichen und gleichzeitig können sie Zeit mit Gleichaltrigen verbringen. In Bayerns Hauptstadt gibt es viele Sportvereine für Kinder und das Angebot ist sehr breit gefächert. Vom klassischen Fußballverein über den Schwimmverein bis hin zum Bogensportverein gibt es in München alles und wer auf der Suche nach einer neuen Herausforderung ist, wird schnell fündig. Weiterlesen →

Kinder Mahjong

Kinder spielen gerne und dabei lernen sie ganz nebenbei wichtige Lektionen fürs Leben. Das Verlieren beispielsweise ist zuerst mit großer Enttäuschung oder sogar Wut verbunden und kleine Spiele, die man mal gewinnt und mal verliert, helfen dabei die die Situationen besser zu beherrschen. Kinder Mahjong gehört zu den Computergames, die sich einfach zwischendurch spielen lassen und online gibt es viele verschiedene Anbieter.

Kinder sollten nicht unbeaufsichtigt spielen

Auch wenn Mahjong sicherlich stundenlang gespielt werden kann, weil der Reiz dieses Spiels einfach riesig ist, sollten Eltern ihren Nachwuchs nicht nach Belieben vorm Computer sitzen lassen. Feste Zeiten sind wichtig und sie müssen auch konsequent durchgesetzt werden. Zudem sollten Kinder nicht wahllos im Netz surfen können, da sie sich dabei auf kostenpflichtige Seiten verirren könnten und Inhalte sehen, die nicht für sie geeignet sind. Ein eigener Benutzeraccount am Rechner der Eltern ist sinnvoll und mit einem Kindersicherungsprogramm lassen sich viele vordefinierbare Einstellungen vornehmen. Weiterlesen →

Laternenlieder

Werden die Tage wieder kürzer und verblasst die Sonne im trüben Wetter, erhält das Licht für die Menschen, jährlich wiederkehrend im Herbst, eine neue Bedeutung. Da früher nun, nach dem Ernten und Anlegen der Vorräte, die Fastenzeit begann, haben sich viele Bräuche herausgebildet, die diesen wichtigen Zeitpunkt im Jahr illustrieren. Licht und Umzüge spielten dabei schon immer eine besondere Rolle. Heute erinnern uns die Laternenumzüge an die Einbindung des Menschen in den Gang der Jahreszeiten. Weiterlesen →

Kinderlieder kostenlos zum Mitsingen

Lieder mit kindgemäßem Text und dazu passender, einfacher Melodie mit vergleichsweise geringem Umfang der Stimmlage werden Kinderlieder genannt. Die meisten der in Deutschland allgemein bekannten Strophenlieder dieser Art wurden bereits im 19. Jahrhundert geschrieben beziehungsweise komponiert und beruhen oft auf der Pentatonik, einem nur aus fünf Tönen bestehenden Tonsystem.

Mitsingen fördert die Sprachentwicklung

Das Singen von solchen leichten Liedern fördert die Sprachentwicklung, die Kreativität sowie die Intelligenz und vermittelt darüber hinaus Lebensfreude. Doch um die Lieder überhaupt singen zu können, müssen diese zunächst gelernt werden. Das kann geschehen, indem vonseiten der Eltern die Lieder so lange vorgesungen werden, etwa vor dem Schlafengehen, bis auch die Kinder die Texte auswendig wissen. Eine andere Möglichkeit sind Musik-CDs mit aufgenommenen Liedern; hierbei haben die Kinder die Möglichkeit, die Lieder selbst beliebig oft anzuhören und bei bekannten Passagen mitzusingen. Weiterlesen →

Kinderlieder – Alle Vögel sind schon da

Alle Vögel sind schon da ist eines der bekanntesten deutschen Frühlings- und Kinderlieder, dessen Text von Hoffmann von Fallersleben (1798–1874) etwa im Jahre 1835 verfasst wurde (veröffentlicht in seinen Gedichten, Leipzig 1837). Eine erste Vertonung des Liedes von Ernst Richter erschien ebenfalls 1837. Die heute gebräuchliche Melodie lässt sich bis ins 15. Jahrhundert zurückverfolgen; sie war im 18. Jahrhundert auch als Abschiedslied auf den Text Nun so reis ich fort von hier verbreitet. Text und Melodie wurden erstmals zusammen 1884 unter dem Titel Frühlingslied im Liederbuch des Rauhen Hauses zu Hamburg veröffentlicht. 1847 erschien das Lied in der gleichen Zusammenstellung in Vierzig Kinderlieder von Hoffmann von Fallersleben nach Original- und Volks-Weisen mit Clavierbegleitung von Marie Nathusius.. Der Text zu dem Lied “Alle Vögel sind schon da” wurde von Hoffmann von Fallersleben geschrieben. Diese Lied wird gerne im Kindergarten oder in der Schule gesungen. Fragt doch einfach einmal eure Eltern oder Großeltern ob sie dieses Lied kennen. Weiterlesen →

Kinderlied – Schlaf Kindlein schlaf

Schlaf, Kindlein, schlaf ist ein mehrstrophiges Lied, das Kindern vor dem Einschlafen zur Beruhigung gesungen wird.
Die älteste überlieferte Textfassung stammt aus dem Jahr 1611 und besteht lediglich aus der ersten Strophe. Die heute verbreitete Melodie des Wiegenliedes wurde von Johann Friedrich Reichardt 1781 nach einer Volksweise komponiert und auch für Maikäfer flieg verwendet. Die heute verbreitete Textfassung stammt aus dem dritten Band der Sammlung Des Knaben Wunderhorn (1808). Franz Magnus Böhme konnte 1897 bereits 36 Textvarianten abdrucken. Das Lied beschreibt dem Hörer eine heile Welt und verspricht ihm einen ruhigen Schlaf, da in seiner Umwelt alles in Ordnung sei. Weiterlesen →

Kinderlieder Texte

Da Text und Musik für das Kinderlied seit der bürgerlichen Epoche fast ausschließlich von Erwachsenen für Kinder produziert werden, stehen die Einfachheit des Textes und die pädagogische Absicht als Prämissen vor der musikalischen Gestaltung. Nicht mehr die Entwicklung des Kindes mit den charakteristischen Lautäußerungen und zunehmender Inhaltstiefe bestimmt das Kinderlied, sondern das, was Erwachsene vom jeweiligen Entwicklungsstadium eines Kindes erwarten. Texte von Kinderliedern entsprangen ursprünglich Kinderreimen, die zur besseren Fasslichkeit mit rhythmischen und melodischen Charakteristika versehen wurden. Insofern hat sich das Verhältnis von Text und Musik völlig geändert. Weiterlesen →

Kinderlieder Märchen & Märchenlieder

Lieder eigens für Kinder nehmen nicht nur im Schulalltag, sondern auch in der Freizeit einen hohen Stellenwert ein. Die heute bekannten Kinderlieder stammen in der überwiegenden Mehrheit aus dem 19. Jahrhundert, als das Zeitalter der Romantik eine Rückbesinnung auslöste. Im aufkommenden Industriezeitalter schien die frühere Welt verloren zu gehen und die Bewahrung des Kulturgutes trieb viele Künstler an, sich auch volkstümlicher Kunst zu widmen. Das bekannteste Beispiel in dieser Frage sind sicher die Gebrüder Grimm mit ihrer Märchensammlung. Weiterlesen →

Einschlaflieder Gute Nacht Lieder

Die meisten der in Deutschland allgemein bekannten Kinderlieder wurden im 19. Jahrhundert verfasst; berühmte Textgestalter von ihnen waren etwa der Pädagoge Friedrich Fröbel sowie Heinrich Hoffmann von Fallersleben. Unter diesen Stücken befanden sich nicht nur fröhliche Lieder, sondern auch Kompositionen zu bestimmten Anlässen – dazu gehörten etwa die Gutenacht-Lieder, die den Kindern vor dem Einschlafen vorgesungen oder gemeinsam mit diesen gesungen werden. Charakteristikum derartiger Einschlaflieder ist die einfache, ruhige Melodie, die verhältnismäßig langsam gesungen wird, wodurch eine einschläfernde Wirkung erzielt wird. Zu den bekanntesten deutschsprachigen Einschlafliedern gehören unter anderem „Der Mond ist aufgegangen“, „La-Le-Lu, nur der Mann im Mond schaut zu“ sowie „Schlaf, Kindlein, schlaf„. Weiterlesen →