Kinderbasteln

Basteln bereitet jedem Kind große Freude und eignet sich für Jungen wie für Mädchen gleichermaßen. Außerdem lernen die Kinder durch die Basteltätigkeit die verschiedensten Werkstoffe, angefangen vom Papier über Holz und Kunststoff bis hin zu Metall und Steinen kennen. Und was man aus diesen Werkstoffen nicht alles basteln kann – die Möglichkeiten sind nahezu unerschöpflich. Die Palette reicht vom einfachen Tier oder Flieger aus Papier über Geflochtenes und Geschnitztes bis hin zu voll funktionstüchtigen Auto- und Flugmodellen. Durch das Basteln wird auch die Fähigkeit unterstützt, Formen und Farben richtig wahrzunehmen und zuzuordnen. Dies ist eine wichtige Grundlage für einen reibungslosen Einstieg in das spätere Schul- und Berufsleben. So manches Kind hat nämlich sein Hobby zum Beruf gemacht.

Kinderbasteln kann man in den eigenen vier Wänden ausüben, den meisten Spaß bereitet es jedoch in der Gruppe. Ein Tipp sind die Kreativzirkel, welche auch für Kinder in vielen größeren Städten angeboten werden. In diesen Zirkeln kann sich jeder nach seinen Vorlieben und Neigungen kreativ betätigen. Die Anleitung erfolgt durch pädagogische Fachkräfte und das Material kann dort käuflich erworben werden. Besonders beliebt bei Kindern ist das Basteln von Figuren wie beispielsweise einer Katze oder einem Pinguin aus Papier oder Pappe oder das Anfertigen von Scherenschnitten. Vor allem in der Vorweihnachtszeit lassen sich aus Papier und Strohhalmen schöne Sterne basteln, welche sich als Dekoration fürs Fenster eignen. Die hierfür notwendigen Werkzeuge finden sich in jedem Haushalt.

Gebasteltes von Kindern aus Holz, Kunststoff und anderen Materialien

Neben Papier und Pappe eignen sich insbesondere weiche Holzsorten, Kunststoffe und Materialien aus der Natur wie etwa Kiefern- oder Tannenzapfen gut für eigene Kreationen. Sogar aus gereinigten Joghurtbechern lassen sich mit ein bisschen Fantasie kleine Kunstwerke zaubern. Weiches Holz ist mit einfachen und relativ ungefährlichen Werkzeugen gut bearbeitbar. Besonders für Kinder im Schulalter sind Arbeiten mit der Laubsäge geeignet. Was man aus dünnem Sperrholz mit der Laubsäge alles zaubern kann, beweisen vor allem die weihnachtlichen Bastelarbeiten aus dem Erzgebirge wie Fenstersterne und Schwibbogen. Aber auch Tier- oder Landschaftsbilder lassen sich sehr gut mit der Laubsäge ausschneiden. Vorlagen hierfür finden sich in vielen Kreativshops, im Internet und in Fachzeitschriften oder lassen sich auch selbst entwerfen.

Besonders für Mädchen ist das Basteln von Schmuck die Nummer Eins unter den vielfältigen Möglichkeiten. Perlen aus Holz, Kunststoff, Glas oder Naturstein gibt es in vielen Fachgeschäften für Bastlerbedarf zu kaufen. Auch hier sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt, aus einer Handvoll Perlen und Schnur entstehen die schönsten Ketten und Armbänder. Anleitungen zum Basteln gibt es in jeder guten Buchhandlung, in vielen Zeitschriften für Handarbeit und Heimwerken und auch im Internet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.